Ich suche

Landratsamt eröffnet Corona-Testzentrum für den südlichen Landkreis

Hintergrund ist die erneute Einführung der wöchentlichen Testpflicht für Grenzpendler durch den Freistaat Bayern

Nachdem der Freistaat Bayern wieder eine wöchentliche Testpflicht für Grenzpendler eingeführt hat, richtet das Landratsamt Ostallgäu am Eisstadion in Füssen vorübergehend eine Außenstelle des Corona-Testzentrums Ostallgäu für den südlichen Landkreis ein. „Wir schaffen so ein weiteres Testangebot für die Bürgerinnen und Bürger im Süden. Wir danken der Stadt Füssen für die Unterstützung bei der Suche nach geeignetenRäumlichkeiten in Grenznähe“, sagt Landrätin Maria Rita Zinnecker.

Neben Grenzpendlern wird das Testzentrum auch allen Bürgerinnen und Bürgern offenstehen, insbesondere auch denjenigen, die ihre Angehörigen in Senioren- und Pflegeheimen besuchen wollen und dafür einen negativen Test vorweisen müssen.

Getestet wird nach vorheriger Terminvereinbarung jeweils am Donnerstag von 14 Uhr bis etwa 18 Uhr. Das Drive-Through-Testzentrum wird am Donnerstag, 28. Januar 2021, den Betrieb aufnehmen. Das Unternehmen Allgäu Medical Service, welches auch das Testzentrum in Marktoberdorf betreibt, ist für die Tests verantwortlich. Eine Terminvereinbarung ist ab sofort online oder unter Telefon 08342 911-994 möglich.

Das Testzentrum funktioniert wie ein „Drive-In/through“:

  • Parken auf dem großen Parkplatz „Bundesstützpunkt“
  • Anmeldung an der Bundesstützpunkt (BSP) Kasse
  • Mit Messröhrchen und QR Code ausgestattet zurück ins Fahrzeug
  • Mit dem Fahrzeug durch das „Drive-through Zelt“
  • Fenster auf, testen lassen (PCR)
  • Und im Verlauf des Tages den QR Code via Smartphone checken