Ich suche

Pfrontens Planetenspielplatz erhält neue Spielgeräte

Umbau fördert die Inklusion im öffentlichen Raum

Die Gemeinde Pfronten attraktiviert in diesem Frühjahr den „Planetenspielplatz“ im Ortsteil Pfronten-Weißbach. Als einer von 12 Themenspielplätzen erhält die beliebte Anlage mit Panoramablick neue Spielgeräte.
So wird anstelle der bisherigen, heutigen Anforderungen nicht mehr entsprechenden Seilwinde sowie einer veralteten Wippe ein neuer, kuppelförmiger Kletterturm eingebaut. Dieses, als „Planetarium“ bezeichnete Spielgerät ermöglicht aus dem Inneren der Kuppel heraus einen Blick in den Sternenhimmel. Geschlitzte und beschriftete  Bahnen bezeichnen bestimmte Sternbilder.
Damit wird nicht nur der bisherige Planetenspielplatz thematisch fortgeführt, sondern auch die Inklusion im öffentlichen Raum gefördert.

Um das Spielen für Alle, also auch Kindern mit Handicap, zu ermöglichen, werden die Zuwegungen, der Fallschutz und der unterfahrbare Bereich der neuen Kuppel barrierefrei ausgebildet. Zusätzlich erhält der Planetenspielplatz eine Tischtennisplatte als Ersatz für die im Vorjahr beschädigte Vorgängerablage. Außerdem wird ein neuer Aussichts- und Ruhebereich mit Hängematten geschaffen; neben dem Toben können Kinder dadurch auch im Wortsinne auf dem Spielplatz chillend „abhängen“. Der Spielbereich im Einstiegsbereich der vorhandenen Großrutsche wird ebenfalls verändert und durch eine neue Sitzkombination mit Tisch ergänzt.

Die Arbeiten beginnen in dieser Woche mit dem Entfernen einer Buschgruppe und eines morschen Baumes. Nach Fertigstellung der Anlage werden als Ersatz Obstbäume gepflanzt.

Planetarium