Ich suche

Seniorenpolitisches Gesamtkonzept der Gemeinde Pfronten

Das seniorenpolitische Gesamtkonzept Pfronten wurde in Zusammenarbeit vieler engagierter Bürgerinnen und Bürger erarbeitet und durch die wertvolle Koordinationsarbeit des Landkreises Ostallgäu in die nun vorliegende Form gegossen.


 

 

Die demographische Entwicklung der Gesellschaft macht vor dem ländlichen Raum nicht Halt. Es ist die Aufgabe einer verantwortungsbewussten und zukunftsorientierten Kommune, sich auf die besonderen Herausforderungen und Aufgabenstellungen rechtzeitig einzustellen.

Das vorliegende Papier ist Auftrag und Impuls, sich in vielfältiger Weise um die Lebensbedingungen unserer Seniorinnen und Senioren zu kümmern. Schlüsselworte wie „Vernetzung“, „Beratung“ und „Information“ zeigen auf, dass es in erster Linie oftmals darum geht, die vorhandenen Strukturen und Akteure zu bündeln und gemeinsam weiter zu entwickeln. Die Anregungen zur Organisation eines Seniorentreffs, der Schaffung einer Anlaufstelle oder der Einrichtung eines Seniorenbeirates zeugen davon, dass sich unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger in Pfronten mehr Kommunikation untereinander, eine einfachere Informationsbeschaffung bei relevanten Themen und mehr Gehör für ihre Belange wünschen.

Fragestellungen und die Einflussnahme in die Entwicklung der 13-Dörfer-Gemeinde rund um verschiedene Angebote der häuslichen Pflege, das betreute Wohnen, alternative Gemeinschafts- und Mehrgenerationen-Wohnformen sowie die Entwicklung der Pflegeheime sind in einer vorausschauenden Ortspolitik zu berücksichtigen. Dazu gehören auch die Aufgabenstellungen rund um die Barrierefreiheit in der Gemeinde, die insbesondere bei der Ausgestaltung des öffentlichen Raumes starke Aufmerksamkeit verdient.

Einen hohen Stellenwert nimmt auch künftig das ehrenamtliche Engagement auf allen Ebenen ein. Es ist eine Gemeinschaftsaufgabe, ehrenamtlich tätige Personen zu gewinnen und beispielsweise für Bereiche wie Hospiz, Demenz oder Besuchsdienste zu qualifizieren und zu begleiten. In dieses Themenfeld gehört auch die oftmals unterschätzte, aber überaus wichtige Information und Schulung von Familienmitgliedern, die pflegebedürftige Angehörige haben.

Das seniorenpolitische Gesamtkonzept Pfronten mit seinen verschiedenen Handlungsfeldern mit vielfältigen Ideen und Maßnahmenvorschlägen ist ein Fahrplan für mehr Inklusion und Teilhabe und damit mehr Lebensqualität der Seniorinnen und Senioren in Pfronten. Machen wir uns gemeinsam auf den Weg!

Senioren aktiv für Pfronten

Links

Hier gelangen Sie zur Homepage des Landkreises Ostallgäu mit Informationen für Senioren: Bitte hier klicken

Ansprechpartner

Name Telefon Funktion
Waldmann, Michaela 08363 698-33 Erste Bürgermeisterin
Seeboldt, Manfred Zweiter Bürgermeister
Haf, Alfons Dritter Bürgermeister
Moritz, Manuela 08363 698-33 Assistenz Bürgermeisterin