Ich suche

Breitbandausbau 2019

Nach der Beendigung des eigenwirtschaftlichen VDSL-Ausbaus der Telekom Ende 2018, beantragte die Gemeinde Pfronten umgehend weitere Förderungen für Planungsleistungen, um die noch immer unterversorgten Adressen anzugehen.

Gleichzeitig wurden von diversen Beratungsunternehmen der Branche Angebote eingeholt und verglichen.

Der entsprechende positive Förderbescheid erging im März 2019, der Auftrag an das Planungsbüro Corwese wurde umgehend erteilt.

Als nächsten Schritt ermittelt das Planungsbüro nun die effektiv verfügbaren Bandbreiten an jedem einzelnen Hausanschluss im Pfrontener Gemeindegebiet. Unterversorgte Hausanschlüsse werden als "weiße Flecken" gekennzeichnet.

Über die weitere Entwicklung informieren wir stets an dieser Stelle.

 

Informationen zur Breitbanderschließung

Der Freistaat Bayern fördert mit der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen (Breitbandrichtlinie - BbR) vom 09.07.2014 den sukzessiven Aufbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen (Netzen der nächsten Generation, NGA-Netze) mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Download und wesentlich höheren Upload-Geschwindigkeiten als bei Netzen der Grundversorgung in den Gebieten, in denen diese Netze noch nicht vorhanden sind.

Bestandsaufnahme für den Breitbandausbau

Der Freistaat Bayern strebt mit dem neuen Förderprogramm einen schrittweisen Ausbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen in Bayern mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Downstream und mindestens 2 Mbit/s im Upstream (Netze der nächsten Generation, NGA-Netze) an.
Die Gemeinde Pfronten hat in einer Bestandsaufnahme die IST-Versorgung ermittelt und ein vorläufiges Erschließungsgebiet festgelegt, in dem ein Ausbaubedarf für ein NGA-Netz bestehen könnte.
Die IST-Versorgung und das vorläufige Erschließungsgebiet können der entsprechenden Dokumentation entnommen werden, die über den untenstehenden Download zur Verfügung steht.
2019-03-13_Pfronten_BY02_IST-Versorgung (siehe Anlagen)

Markterkundung für einen Breitbandausbau

Die Gemeinde Pfronten führt eine Markterkundung im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Bayern durch.
Die Anfrage zur Markterkundung kann der entsprechenden Dokumentation entnommen werden, die Ihnen hier zum Download zur Verfügung steht.
2019-03-13_Pfronten_BY02_Markterkundung_Bekanntmachung (siehe Anlagen)

Ansprechpartner

  • Telefon: 08363 698-44
  • Fax: 08363 698-7044
  •  
  •  
  • Zimmer: Pavillon (Außenbereich Rathaus)
IT-Verantwortlicher
leitende Funktionen
  • Sachgebiet